Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG)

Carl-von-Ossietzky-Straße 186, 09127 Chemnitz
 
Stand / Druckdatum: 06.12.2016

Busschule | Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG)

 

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Mobilitätszentrum
Sie erreichen uns:
Zentralhaltestelle,
Chemnitz-Plaza,
Rathausstraße 7

Wir haben für Sie
geöffnet:

Montag – Freitag
07:00 – 19:00 Uhr
Samstag
08:30 – 17:00 Uhr


Unsere Servicemitarbeiterinnen und Servicemitarbeiter nehmen Ihre Anfragen gern auch
telefonisch unter
+49 (0)371 2370-333
entgegen.


 
 
Aktuelles Journal downloaden
 
 
 
 
 
 

Busschule

Ein verkehrspädagogisches Projekt der CVAG für Vor- und Grundschüler sowie Senioren

Rudi Rad und Benno Bus

Mehr als 22 Tausend Mädchen und Jungen rollen täglich in Chemnitz mit Tram und Bus zur Schule oder sind in ihrer Freizeit damit unterwegs.

Dabei sehen wir uns als Verkehrsdienstleister in einer besonderen sozialen Verantwortung gegenüber Kindern und Jugendlichen, sind diese doch auch unsere potenziellen Kunden von morgen. Tram- und Busfahren soll sicher, ökologisch und kostengünstig sein. Und es soll Freude machen. Und das auch noch später, wenn der frische Führerschein in der Tasche steckt und das Moped, Motorrad oder gar das erste Auto bereitstehen.

Unser Ziel ist es, die vernünftigen Argumente für Tram und Bus mit der emotionalen Ansprache zu verbinden. Dafür haben wir vor über zehn Jahren unsere „Busschule“ für Chemnitzer Kids ins Leben gerufen. Jährlich nutzen etwa 2.000 Chemnitzer Vorschulkinder und Grundschüler das Angebot.

Allg. Informationen zur Busschule

► Ort:
Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG)
Straßenbahnbetriebshof Adelsberg,
Carl-von-Ossietzky-Straße 186, 09127 Chemnitz

TRAM 5 Hutholz - Gablenz bis Gablenz (5 min Fußweg)

STADTBUS 62 Flemmingstr. - Gablenz bis Betriebshof Adelsberg

► Zeitraum:
April bis Oktober

 
 



 
 

BUSSCHULE FÜR VORSCHÜLER

Die rechtzeitige Verkehrserziehung unserer Jüngsten liegt uns am Herzen, denn viele Kinder sind bis zum Schulanfang noch nie (allein) Tram oder Bus gefahren. Mit unserer „Busschule“ wollen wir sie besser darauf vorbereiten.

Das Angebot beinhaltet neben der Busschule, wo die Kinder ihre Unterrichtsstunde aktiv mitgestalten, eine kindergerechte Führung unter fachkundiger Anleitung durch den Straßenbahnbetriebshof. Hier wird das offensichtlich Alltägliche des öffentlichen Nahverkehr in Aktion gezeigt und eindrucksvoll erlebbar gemacht (Beispiele: Waschanlage, Arbeitsgruben, Sattlerei …).





Was wird gelehrt?

  • Wie finde ich meine Haltestelle?
  • Wie erwarte ich den Bus? Wo steige ich ein?
  • Wie verhalte ich mich während der Fahrt im Bus? Was muss ich beachten?
  • Was muss ich tun, wenn ich aussteigen will? Wo steige ich aus?
Ein Dummy zeigt anschaulich an der Haltestelle, was passiert, wenn man zu nah am Straßenrand
steht oder unachtsam ist. Die Bedeutung der „weißen Linie“ wird erklärt. Der Tür-Einklemmschutz und die Besonderheit der dritten und vierten Tür werden am praktischen Beispiel demonstriert. Beim Test einer „Vollbremsung“ nach vorheriger Ankündigung erfahren die Kinder, wie wichtig das Festhalten im Bus ist. Nach erfolgreichem Abschluss des Unterrichts erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde und ein „Lehrbuch“, das auf unterhaltsame Weise zur Festigung des Gelernten zu Hause oder in Schule und Kindergarten beiträgt.

► Tage:  Mittwoch und Donnerstag jeweils ab 09:00 Uhr

► Dauer:
ca. 90 Minuten, davon 45 Minuten Busschule und 45 Minuten Werkstattführung

Kosten: Die Busschule und die Führung vor Ort in Adelsberg sind für die Kinder grundsätzlich kostenfrei*.

*Die An- und Abfahrt der Kinder von der Kita erfolgt eigenständig mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach geltendem Tarif des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS).
Bei Bedarf wird die An- und Abfahrt mit dem Busschulbus von bzw. zur nächst gelegenen Haltestelle der Kita zum bzw. vom Betriebshof in Adelsberg organisiert. Für diese zusätzliche Leistung wird eine Pauschale in Höhe von 40,00 Euro pro Gruppe erhoben.


 
 
► Unsere Busschulfibel für Vorschüler zum Download:
 
 



 
 
 
 

BUSSCHULE FÜR VIERTKLÄSSLER

Sie baut auf der Verkehrserziehung des Lehrplans für sächsische Grundschulen zum Thema „Verkehrssicherheit“ auf. Nach der Grundschule werden sich für die Schüler die Schulwege verändern, viele von ihnen werden auch die Angebote der CVAG nutzen, um in die Schule und wieder nach Hause zu kommen. Mit unserer „Busschule“ wollen wir die Schüler der vierten Klassen auf die eigenständige Nutzung von Tram und Bus vorbereiten. Sie beinhaltet einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Was wird gelehrt?
  • Wie plane ich eine fahrt? Die Kinder lernen, eine Verkehrsverbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln von ihrer Schule zu einem Ausflugsziel ihrer Wahl allein zu planen.
  • Was finde ich auf dem Liniennetzplan, wie lese ich einen Fahrplan?
  • Das Tarif Einmaleins – was kostet meine Fahrt?
  • Welches Ticket brauche ich? Was kostet es? Wo kann ich es kaufen?
Im anschließenden praktischen Teil üben die Kinder noch einmal im realen praktischen Training am und im Bus alles Wichtige zum Fahren mit Tram und Bus und Sicherheit im Umgang damit.


► Tage:  montags 08:00 Uhr und 10:00 Uhr

► Dauer:
ca. 90 Minuten

Kosten: Die Busschule und die Führung vor Ort in Adelsberg sind für die Kinder grundsätzlich kostenfrei*.

*Die An- und Abfahrt der Kinder von der Kita erfolgt eigenständig mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach geltendem Tarif des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS).
Bei Bedarf wird die An- und Abfahrt mit dem Busschulbus von bzw. zur nächst gelegenen Haltestelle der Kita zum bzw. vom Betriebshof in Adelsberg organisiert. Für diese zusätzliche Leistung wird eine Pauschale in Höhe von 40,00 Euro pro Gruppe erhoben.


 
 
► Unsere Busschulfibel für Viertklässler zum Download:
 
 



 
 
 
 

BUSSCHULE FÜR SENIOREN

Busschule-Senioren

Die Busschule für Senioren erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Ansprechen wollen wir hier noch rüstige ältere Menschen, die in Chemnitz mobil sein möchten, aber vielleicht unsicher beim Einsteigen in Busse und Bahnen sind.

Auch hier erklären erfahrene Mitarbeiter am praktischen Beispiel, wie und wo man sicher den Bus an der Haltestelle erwartet, die Wahl der geeignetsten Tür beim Ein- und Aussteigen, das richtige Sitzen während der Fahrt, die Türschließautomatik, wie wichtig das Festhalten während der Fahrt ist u.v.a.m.
 

Ziel des Mobilitätstrainings ist der Abbau von Unsicherheiten und Ängsten im Umgang mit Bus und Bahn und das Kommunizieren unseres Leistungsspektrums insbesondere für Ältere. Am Ende der Unterrichtsstunde sollen Sie sich sicherer fühlen, um bei einer Fahrt mit den „Öffentlichen“ auch allein mobil sein zu können.

 

 
 
 
 

Kontakt und Buchung


Weitere Informationen zum Thema Busschule erhalten Sie von Frau Sophia Schwabe.

Telefon: +49 (0)371 2370-261
Telefax: +49 (0)371 2370-234
E-Mail:    kontakt@cvag.de

 

 
 
 
 

Fahrplanauskunft

Ankunft
Abfahrt
 
Datum
Kalenderfunktion
 
Uhrzeit
Uhr
   
 
 
 
Erweiterte Optionen
Für Sehbehinderte
 

Verkehrsinfo

Zug
  • Planmäßiger Linienbetrieb

Chemnitz Bahn

Tram

Bus

Nachtbus

Ersatzverkehr

  • aktuelle Störung
  • angekündigte Meldung

MIT EINEM KLICK




 
Schriftgröße Stufe 1 Schriftgröße Stufe 2 Schriftgröße Stufe 3