Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG)

Carl-von-Ossietzky-Straße 186, 09127 Chemnitz
 
Stand / Druckdatum: 08.12.2016

Tarife, Tickets, Preise

 

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Mobilitätszentrum
Sie erreichen uns:
Zentralhaltestelle,
Chemnitz-Plaza,
Rathausstraße 7

Wir haben für Sie
geöffnet:

Montag – Freitag
07:00 – 19:00 Uhr
Samstag
08:30 – 17:00 Uhr


Unsere Servicemitarbeiterinnen und Servicemitarbeiter nehmen Ihre Anfragen gern auch
telefonisch unter
+49 (0)371 2370-333
entgegen.


 
 
 

Informationen für den Arbeitgeber

Gehaltserhöhung einmal anders - Ein Vorteil für beide Seiten. Auf bestimmte Arbeitgeberleistungen müssen keine Lohnsteuer- und Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden. Allerdings hat der Gesetzgeber einige Instrumente so kompliziert ausgestaltet, dass die Umsetzung viel zu bürokratisch und mit viel Arbeitsaufwand verbunden ist. Heftig gestrichen hat der Gesetzgeber bei der Pendlerpauschale. Wege zur Arbeit können seit Anfang 2008 erst ab dem 21. Kilometer geltend gemacht werden. Eine andere Möglichkeit, die Kosten für den Arbeitsweg zu subventionieren, hat der Arbeitgeber selbst in der Hand.

Der Arbeitgeber kann dem Arbeitnehmer monatlich ein JobTicket der Chemnitzer Verkehrs-AG zur Verfügung stellen. Im Steuerdeutsch ist dies ein geldwerter Vorteil. Die Höhe des "steuerfreien" Fahrtkostenzuschusses wird vom Arbeitgeber bestimmt, sollte jedoch immer so angelegt sein, dass die Sachbezugsfreigrenze von 44 Euro nach § 8 Abs. 2 Einkommensteuergesetz (EStG) zur Anwendung kommt. Dann nutzen Sie den Vorteil der “Steuerfreiheiheit”. Der zu zahlende Betrag kann z.B. über die Lohnabrechnung einbehalten werden.   


Beispiel 1:

Ein Arbeitgeber stellt seinem Arbeitnehmer ein JobTicket für die Tarifzone 13 (Stadt Chemnitz) unentgeltlich zur Verfügung. Der Wert des Tickets beläuft sich z.B. auf 35,11 Euro pro Monat*.

Der Arbeitgeber stellt seinem Arbeitnehmer eine soziale Leistung innerhalb der steuerfreien Sachbezugsfreigrenze zur Verfügung. Dem Arbeitnehmer entstehen keine Kosten.

Beispiel 2:

Ein Arbeitgeber stellt seinem Arbeitnehmer ein JobTicket für die Tarifzone 13 (Stadt Chemnitz) zur Verfügung und beteiligt sich mit 5 %. Der Wert des Tickets beläuft sich z.B. auf 35,11 Euro pro Monat*.

Der Arbeitgeber beteiligt sich mit 1,76 Euro monatlich an den Kosten für das JobTicket seines Arbeitnehmers im Rahmen der Sachbezugsleistungen. Der Arbeitnehmer zahlt nur 33,35 Euro monatlich für sein JobTicket und spart ggü. einer Monatskarte im Abo (Normaltarif) 8 %.
 


Beispiel 3:

Ein Arbeitgeber stellt seinem Arbeitnehmer, der im Umland von Chemnitz wohnt, ein JobTicket für den gesamten Verbundraum zur Verfügung und beteiligt sich mit 30%. Der Wert des Tickets beläuft sich z.B. auf 151,03 Euro pro Monat*.
 

Der Arbeitgeber beteiligt sich mit 45,31 Euro monatlich an den Kosten für das JobTicket seines Arbeitnehmers im Rahmen der Sachbezugsleistungen. Der Arbeitnehmer zahlt nur 105,72 Euro monatlich für sein JobTicket und spart ggü. einer Monatskarte im Abo (Normaltarif) 32 %. Die Sachbezugsfreigrenze von 44 Euro wird mit 1,31 Euro überschritten (steuerpflichtiger geldwerter Vorteil). Dieser geldwerte Vorteil kann pauschalversteuert werden, soweit dieser den Betrag nicht übersteigt, den der Arbeitnehmer im Rahmen seiner Einkommensteuererklärung als Werbungskosten geltend machen kann.
 

* Der Preis ergibt sich aus der vertraglich abgestimmten Abnahmemenge, der gewählten Preisstufe sowie durch den Arbeitgeber angesetzte mögliche Beteiligung.
 

 
 
Vorteile für den Arbeitgeber

  • steuerfreier Fahrkostenzuschuss für Arbeitnehmer
  • ein „Extra“ für die Mitarbeiter ohne Kostenaufwand 
  • umweltfreundliches Fahrtenangebot
  • Nutzung für Dienstfahrten möglich
  • Einsparung teurer Flächen für Parkplätze
  • Rabattgewährung erfolgt nach der Anzahl der bestellten 
  • JobTickets, unabhägig von Preisstufen (z.B. 21 mal eine Tarifzone, fünfmal zwei Tarifzonen, dreimal drei Tarifzonen undzweimal Verbundraum - es gilt der jeweilige Rabattpreis)
 
 
Staffelung nach Anzahl der Arbeitnehmer Rabatt ohne Arbeitgeberanteil Rabatt bei Arbeitgeberanteil ab 5 %
bis 29 0,0% 3,0%
30 bis 100 6,0% 7,0%
101 bis 200 8,5% 9,5%
201 bis 450 10,0% 11,0%
451 bis 700 10,5% 11,5%
über 700 11,0% 12,0%
 
 


Kontakt


Sie möchten ihren Arbeitnehmern dieses innovative und kostengünstige Angebot zukommen lassen, dann vereinbaren Sie noch heute mit uns einen Beratungstermin. Unser Ansprechpartner, Herr Gerhard Kroll, informiert und berät Sie gern über die speziellen Konditionen.
 
Telefon: +49 (0)371 2370-440
Telefax: +49 (0)371 2370-660
E-Mail: jobticket@cvag.de
 
 
 
 

Fahrplanauskunft

Ankunft
Abfahrt
 
Datum
Kalenderfunktion
 
Uhrzeit
Uhr
   
 
 
 
Erweiterte Optionen
Für Sehbehinderte
 

Verkehrsinfo

Zug
  • Planmäßiger Linienbetrieb

Chemnitz Bahn

Tram

Bus

Nachtbus

Ersatzverkehr

  • aktuelle Störung
  • angekündigte Meldung

MIT EINEM KLICK




 
Schriftgröße Stufe 1 Schriftgröße Stufe 2 Schriftgröße Stufe 3