Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG)

Carl-von-Ossietzky-Straße 186, 09127 Chemnitz
 
Stand / Druckdatum: 08.12.2016

Im Fokus, Beruf

 

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Mobilitätszentrum
Sie erreichen uns:
Zentralhaltestelle,
Chemnitz-Plaza,
Rathausstraße 7

Wir haben für Sie
geöffnet:

Montag – Freitag
07:00 – 19:00 Uhr
Samstag
08:30 – 17:00 Uhr


Unsere Servicemitarbeiterinnen und Servicemitarbeiter nehmen Ihre Anfragen gern auch
telefonisch unter
+49 (0)371 2370-333
entgegen.


 
 
 
 

Fahr- und Dienstplanung

Täglicher Spagat zwischen Kundenwünschen und unternehmerischen Vorgaben

Wenn es um die öffentliche innerstädtische Personenbeförderung geht, ist die CVAG Hauptdienstleister in unserer Stadt. Einen entscheidenden Anteil an der Qualität der angebotenen Leistung haben die Mitarbeiterinnen unseres Fahrplanbüros. Sie sind verantwortlich für die Planung des Betriebsablaufs, sorgen dafür, dass unser Leistungsangebot effektiv und wirtschaftlich mit den Kundenwünschen in Einklang gebracht wird.

Mittels moderner Fahr- und Dienstplansoftware erstellen vier Fahrplanerinnen die Fahrpläne für insgesamt fünf Straßenbahn- und 33 Buslinien, die dazugehörigen Dienstpläne für unsere Fahrerinnen und Fahrer und damit gleichzeitig die Pläne für den Umlauf der eingesetzten Fahrzeuge. „Wir sind uns dessen bewusst, dass ein attraktiver und abgestimmter Fahrplan, mit möglichst kurzen Umsteigezeiten und der Gewährung von Anschlussverbindungen sehr ausschlaggebend dafür ist, ob unsere Kunden unsere Angebot nutzen oder eher auf andere Verkehrsmittel umsteigen.“ sagt Jana F. Darüber hinaus sind die im Fahr- und Dienstplanprogramm erfassten Daten Basis für alle weiteren zu versorgenden Systeme. Diese sind u.a. entscheidend für eine fehlerfreie Fahrgastinformation.


 
 
2016-02-18 Fahrplnung_1.jpg
Mittels moderner Software planen und erarbeiten die Fahrplanerinnen im Betriebshof Adelsberg Fahr- und Dienstpläne.
 
 
An der Überarbeitung des Gesamt-Fahrplanes, wie er alljährlich zum Fahrplanwechsel im Dezember
wirksam wird, arbeitet eine Mitarbeiterin im Durchschnitt zwei Monate. Anfang September ist dafür bereits der erste Redaktionsschluss und die Unterlagen sind an den Verkehrsverbund Mittelsachsen
abzugeben. Somit muss unser Fahrplanbüro spätestens im August mit der Überarbeitung
beginnen. Kundenwünsche, die in den Monaten danach eingehen, lassen sich dann meist bis zum
„großen“ Fahrplanwechsel nicht mehr berücksichtigen. Damit jedoch Kundenhinweise nicht nur einmal jährlich berücksichtigt werden, haben sich zwei weitere interne „kleine Fahrplanwechsel“
etabliert: jeweils nach den Winter- bzw. den Sommerschulferien.

Gesonderte Fahrpläne sind auch für durchzuführende Baumaßnahmen zu erstellen, auch wenn diese nur für einen Tag bestehen. Das ist notwendig, weil sich während einer Bautätigkeit oftmals Linienführungen verändern, sich dadurch Umsteigebeziehungen verschieben, sich Fahrzeiten verändern. Die Vorbereitungszeit für einen größeren Baufahrplan
beträgt mindestens vier Wochen. Werden Baumaßnahmen kurzfristiger angekündigt, müssen
andere Planungen „vertagt“ werden. Ein Fahrplan mit dazugehörigen Dienstplänen muss mindestensdrei Wochen vor Inkrafttreten vorliegen. Im zurückliegenden Jahr waren für insgesamt 52 Baumaßnahmen gesonderte Fahrpläne zu erstellen.

Wird eine neue Linie eingeführt, werden zunächst der Streckenverlauf sowie die Fahrzeiten
zwischen den Haltestellen und zu den verschiedenen Tageszeiten und Wochentagen festgelegt.
Gegebenenfalls werden dazu Linienwege abgefahren und die benötigte Zeit gestoppt.
Hierbei sind die über Jahre gesammelten Erfahrungen der hier tätigen Mitarbeiterinnen ein
großes Plus, die natürlich mit einfließen. Prüfstein ist jedoch immer erst die Praxis. Regelmäßige
Pünktlichkeitsanalysen unserer Linien sind daher unerlässlich.

 
 
2016-02-18 Fahrplnung_1.jpg
Teamarbeit und eine ständige Abstimmung mit den Kollegen ist in diesem Beruf sehr wichtig
 
 

Was ist zu tun, wenn eine Fahrt zeitlich verschoben werden soll?

Ein Fallbeispiel für die Linie 43

Die CVAG erhält über unterschiedliche Kanäle oder auf Grund eigener Planungen Kenntnis über einen
Änderungsbedarf. Eine Fahrt soll von 06:25 Uhr auf 06:15 Uhr verschoben werden.

Wir erläutern den Ablauf einmal an der Linie 43.

Mögliche Auswirkungen werden geprüft:

  • Welche Verknüpfungspunkte zu anderen Linien im Linienverlauf der Linie 43 sind betroffen?

  • Werden durch die Fahrtverschiebung Anschlüsse gefährdet? Fallbeispiel: Verknüpfungspunkte sind Rabenstein Center (Linien 32 und 73), Bahnhof Siegmar (Linien 41, 126, 152, 251 und 253), Neefepark (Linien 23 und 93), Am Flughafen (Linie 4), Hans-Ziegler-Str.- (Linie 43) und Adelsberg (Linie 33)

  • Welche Schulen sind von der Änderung betroffen? Fallbeispiel: Grundschule Adelsberg, Diesterwegschule, Goethe-Gymnasium, Mittelschule Am Flughafen, Schmidt-Rottluff-Gymnasium und Grundschule Siegmar

  • Hat die Änderung Auswirkungen auf bestehende Fahrbeziehungen dieser Schüler? Wichtig ist hierbei der Abgleich der unterschiedlichen Schulanfangs- und -endzeiten.

  • Welche sonstigen, fahrplanrelevanten Punkte liegen entlang der Strecke (wichtige Gewerbestandorte, Krankenhäuser, Sozialeinrichtungen, Einkaufszentren usw.)? Fallbeispiel: Krankenhaus Rabenstein, Rabenstein Center, Gewerbegebiet Mauersbergerstraße und Clemens-Winkler-Str. und Neefepark

  • Hat die Änderung Auswirkung auf bestehende Fahrbeziehungen dieser Beschäftigten?
  • Prüfung des Fahrzeugumlaufes des auf der Fahrt eingesetzten Fahrzeuges. Ist durch die Fahrzeitverschiebung der Übergang zur Vorlauffahrt und zur Folgefahrt noch ausreichend?

  • Prüfung des Dienstplanes des Fahrers. Können durch die zeitliche Verschiebung der Fahrt noch alle gesetzlichen und tarifvertraglichen Regelungen (z.B. Pausen, Dienstlängen, usw.) eingehalten werden? Sobald die Planung beendet, intern und extern abgestimmt und befürwortet ist, werden alle Darstellungen als Haltestellenfahrplan, Tabelle im Fahrplanbuch, für die Ausfahrtslisten des Fahrdienstes und der Werkstatt und natürlich auch für die Veröffentlichung an den dynamischen Fahrtanzeigen und im Internet aufbereitet.
 
 
 
 

Fahrplanauskunft

Ankunft
Abfahrt
 
Datum
Kalenderfunktion
 
Uhrzeit
Uhr
   
 
 
 
Erweiterte Optionen
Für Sehbehinderte
 

Verkehrsinfo

Zug
  • Planmäßiger Linienbetrieb

Chemnitz Bahn

Tram

Bus

Nachtbus

Ersatzverkehr

  • aktuelle Störung
  • angekündigte Meldung

MIT EINEM KLICK




 
Schriftgröße Stufe 1 Schriftgröße Stufe 2 Schriftgröße Stufe 3