Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG)

Carl-von-Ossietzky-Straße 186, 09127 Chemnitz
 
Stand / Druckdatum: 22.04.2024

News - nur zum einpflegen | Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG)

 

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Mobilitätszentrum
Sie erreichen uns:
Zentralhaltestelle,
Chemnitz-Plaza,
Rathausstraße 7

Wir haben für Sie
geöffnet:

Montag – Freitag
07:00 – 19:00 Uhr
Samstag
08:30 – 17:00 Uhr


Unsere Servicemitarbeiterinnen und Servicemitarbeiter nehmen Ihre Anfragen gern auch
telefonisch unter
+49 (0)371 2370-333
entgegen.


 
 
 
20.03.2024 | News

Garagen-Campus Chemnitz feiert Richtfest

v.l.n.r. Michael Stötzer (Baubürgermeister Stadt Chemnitz), Lucas Neidhardt (Zimmerei Neidhardt) und Jens Meiwald (Vorstand CVAG)
v.l.n.r. Michael Stötzer (Baubürgermeister Stadt Chemnitz), Lucas Neidhardt (Zimmerei Neidhardt) und Jens Meiwald (Vorstand CVAG)
Vor etwa einem Jahr begannen die Bauarbeiten auf dem ehemaligen Straßenbahn-
betriebshof Kappel mit dem Ziel, den Garagen-Campus, eine Interventionsfläche der Kulturhauptstadt Europas 2025, entstehen zu lassen. Auf dem Garagen-Campus spielt das historisch mit dem Ort verbundene Thema Mobilität auch in Zukunft eine wichtige Rolle. Es entsteht ein Kulturort, der Raum für Erlebnisse und Begegnungen, für gemeinsames Lernen und Gestalten schafft. Sein zentrales Motiv ist es, Bewegung im wortwörtlichen wie auch im übertragenen Sinn zu ermöglichen und zugleich selbst zu bewegen.

Wenn auch der Ort aufgrund der seit einem Jahr anhaltenden Bauarbeiten derzeit
vermeintlich still steht, hat sich hinter den Gerüsten und Baggern durch Monate
voller harter Arbeit und Engagement bereits viel bewegt. Am 20. März 2024 feiert die Bauherrin Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG) gemeinsam mit Vertreter:innen der Stadt Chemnitz, der beteiligten Baufirmen, der Planungsbüros sowie Architekt:innen und den Sponsor:innen Richtfest.

Stand der Sanierungsarbeiten

Seit Baubeginn im Frühjahr 2023 schreitet die niederschwellige Sanierung des Garagen-Campus voran. Es konnte bereits das Obergeschoss des ehemaligen Verwaltungsgebäudes bis zur ersten Etage rückgebaut und in den ursprünglichen historischen Zustand zurückversetzt und für einen zukünftigen Ausbau und weitere Nutzungsmöglichkeiten statisch und rohbauseitig vorbereitet werden. Weiterhin wurden die Dachflächen inklusive des Dachstuhls saniert und die sich über die gesamte Dachfläche erstreckenden Oberlichter erneuert. Insbesondere der Dachstuhl wurde unter teilweiser Verwendung von Altmaterial in Stand gesetzt. Das heutige Richtfest setzt hier einen Meilenstein. Die noch restlichen Arbeiten am Dachstuhl und die notwendigen Dachabdichtungen können in den nächsten Wochen fertiggestellt werden. Derzeit noch in Arbeit ist die statische Sanierung der Außen- und Innenwände sowie der historischen Stahlstützenkonstruktion. Anschließend wird mit der Erneuerung der Gebäudetechnik begonnen. Die Arbeiten hier beinhalten die Verlegung der nötigen Medienanschlüsse sowie die Sicherstellung aller Brandschutzvorkehrungen im Gebäude.

„Unser Fokus für das Jahr 2024 liegt zum einen in der Nutzbarmachung der Fläche für das Kulturhauptstadtjahr 2025. Zum anderen wollen wir einen Ort schaffen, der für die Bürger:innen der Stadt Chemnitz und der Region über das Kulturhauptstadtjahr hinaus langfristig einen Mehrwert schafft.“ so Jens Meiwald, Vorstand der CVAG. „Dem Stand der Planung nach können wir Anfang des zweiten Quartals 2025 die vielfältigen Projekt- und Veranstaltungsflächen in Betrieb nehmen. Aktuell planen wir gemeinsam mit interessierten Nutzer:innen ein buntes Programm für das Jahr 2025 und arbeiten an der langfristigen Ausrichtung des Ortes.“, ergänzt Jens Meiwald.

„Für die Stadt Chemnitz und die Weiterentwicklung des Stadtteils Kappel entlang der Zwickauer Straße stellt der Ausbau des Areals zum Garagen-Campus eine wesentliche
Schlüsselfunktion für die Entwicklung des Sanierungsgebietes dar. Insgesamt sind für das Vorhaben unter Verwendung verschiedener Förderprogramme rund 5 Mio. Euro vorgesehen.“, ergänzt Baubürgermeister Michael Stötzer.

Programmatischer Ausblick auf das Jahr 2024
Um den Garagen-Campus auch während der Bauzeit für alle Bürger:innen erlebbar zu
machen, wird es über den Sommer 2024 verschiedene kleine Begegnungsformate am
Garagen-Campus geben. Geplant ist ein Garagen-Workout, bestehend aus verschiedenen Sportangeboten und Gleispicknicks auf den historischen Gleisanlagen des ehemaligen Straßenbahnbetriebshofes. Dazu sind weitere Beteiligungs- und Mitmachangebote zur Gestaltung des Ortes für die Bürger:innen vorgesehen.

Zudem befindet sich das Team des Garagen-Campus derzeit mitten in der Programmplanung für das Jahr 2025. Neben Veranstaltungen externer Partner:innen wird der Garagen-Campus auch ein eigenes Programm bieten. Die Räume stehen offen für Projekte, Initiativen und Organisationen, die nach einem Veranstaltungsort oder einem neuen Zuhause suchen. Interessierte Bürger:innen können sich gern mit eigenen Ideen beim Team des Garagen-Campus melden.

Weiterhin findet jeden letzten Freitag im Monat die Bau-Haltestelle, eine Tour mit
vielfältigen Informationen über den Garagen-Campus statt.

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen sind über die Website www.garagen-campus.de und die Social-Media-Kanäle des Garagen-Campus abrufbar.
 
 
 
 
zurück zur Übersicht
 
 

Verkehrsinfo

Tram

Nachtbus

Ersatzverkehr

  • aktuelle Störung
  • angekündigte Meldung

MIT EINEM KLICK